AktionKilo3
Aktion Kilo

„Sie war zu Tränen gerührt“

Großzügigkeit lohnt sich

Immer wieder machen Kinder und Betreuer bei der „Aktion Kilo“ im Raum Düsseldorf und Umgebung die Erfahrung, wie schön es ist, sich für andere einzusetzen. Mehr als 50 Kinder und Jugendliche waren in diesem Jahr dabei und haben Leute vor 10 verschiedenen Geschäften gebeten, ein Kilo mehr an haltbaren Lebensmitteln einzukaufen, die dann bedürftigen Familien zugutekommen.

Im Anschluss an die Aktion, gibt es Gelegenheit, sich beim Mittagessen mit allen auszutauschen, was man erlebt hat. „Es ist schon eine Herausforderung, so lange in der Kälte zu stehen. Oft begegnen einem Menschen, die gestresst sind und keine Zeit haben. Andererseits erlebt man aber immer wieder auch Menschen, die total großzügig sind. Diese Begegnungen sind für mich eine echte Bereicherung!“ meint eine Betreuerin. Ein Teilnehmer erzählt

Eine Frau war zu Tränen gerührt. Ihr selber ging es gerade auch nicht so gut. Sie hatte nicht geglaubt, dass es noch junge Leute gibt, die so etwas machen.

Eine andere Teilnehmerin meint, dass in ihrem Geschäft die Geschäftsleitung so beeindruckt gewesen sei, dass sie selbst noch kistenweise Lebensmittel gespendet habe. In einem Dankesbrief des Tante-Elli-Ladens, der die Lebensmittel an die Bedürftigen weitergibt, heißt es: „Ein herzliches „Gott vergelt´s!“ Wieder können wir mit eurer Hilfe auch in diesem Jahr mehr als 200 Familien und alten Menschen vom St. Nikolaus beschenken lassen.“ In diesem Jahr sind bei der Aktion über zwei Tonnen Lebensmittel zusammengekommen.

Verwandte Beiträge: