ECYD Wochenende Wels
Camps

Zwei junge Rapper begeistern für Jesus Christus

Die Münchner Brüder „O´Bros“ begeisterte bei einem Konzert zum Auftakt eines ECYD-Wochenendes in Wels (Oberösterreich) als coole Glaubensbotschafter.  

  
Monatelang den Event vorbereitet
Seit dem Pfingstfest hatten die Jugendlichen von ECYD mit P. Leonhard Maier LC „eine richtig gute Christkönig-Party“ vorbereitet: „Es soll ein echtes Fest für unseren König, Jesus Christus, werden“, teilte Pater Leonhard mit. 
Das war einer der schönsten Abende meines Lebens“, zeigte sich Veronika danach begeistert. Die junge Welserin war Teil des Musikteams, das zum Auftakt des Festes in den Welser Minoriten die BeFree-Jugendmesse mit Liedern, die Gebete waren, gestaltete. Bereits 130 Jugendliche und Junggebliebene, viel mehr als erwartet, waren zur heiligen Messe gekommen. In der Predigt ging Pater Leonhard auf die Führungsqualitäten von Christus als König ein: „Wäre er nicht ehrlich zu uns, würde er nicht die schönste Vision für unsere Zukunft haben? Meine Talente können dann so richtig aufblühen, wenn ich sie in seinen Dienst stelle.“ Dabei erzählte der Jugendseelsorger von seiner Erfahrung, als er vor 16 Jahren bei Schweigeexerzitien die Kontrolle über sein Leben eben an diesen König übergab. Nach der Predigt übergaben zahlreiche Jugendliche in einem Weihegebet ihr Leben an Christus, unseren König. Pater Joachim Richter LC, Ordensoberer in Österreich, konzelebrierte.

Auftakt mit hl. Messe, dann ein tolles Konzert
Danach fieberten viele dem Auftritt des Münchner Duos „O´Bros“ entgegen. Und die Brüder Alexander und Maximilian schafften es von Anfang bis Ende, für eine besonders freudige Stimmung zu sorgen. Alle schienen mitzumachen, was die beiden von der Menge forderten. „Das Großartige an diesen beiden jungen Künstlern ist, dass sie sehr cool und authentisch christliche Lieder rappen, die bei den Jugendlichen einfach gut ankommen„, fasste P. Leonhard zusammen. Zuhörerin Mariella richtete den beiden Jungs aus: „Hey! Danke für das Konzert am Samstag. War ein Wahnsinn, wie ihr die Menge mitgerissen habt! Danke, dass ihr andere mit euren Songs für den Glauben begeistert!“ Alex & Maxi ließen P. Leonhard ein paar Tage danach wissen: „Wow, vielen Dank für die coolen Rückmeldungen!!! Freut uns mega! Wir haben es sooo sehr genossen bei euch! Vielen Dank! Und wir wünschen Dir und der ganzen Truppe eine richtig feurige, gesegnete Adventszeit!

 

Foto: Tobias Bosina/Johannes Offenberger

 

„Sie sind Vorbilder für unsere Kinder!“
Viele Eltern freuten sich: „Diese beiden christlichen Rapper sind echt Vorbilder für unsere Kinder!“ Ähnlich Familienvater Andreas Mayer: „Wir schwärmen immer noch von den O´Bros … Ich drehe die Musik im Auto laut auf. Die Texte sind so stark. Ich bin echt dankbar, sie kennengelernt zu haben!
Viele der Jugendlichen haben nun einen Wunsch: dass die beiden so schnell wie möglich wieder mal für ein Konzert nach Oberösterreich kommen. Das nächste Konzert sei Laut Pater Leonhard schon in Sicht: beim großen „GetStrong & Looking Good united“ in Alzgern am 12. Juli 2019.
Besonders zu erwähnen ist, dass die Freikirche Freie Christengemeinde Wels mit uns Katholiken dieses Fest für Jesus veranstaltet hat“, ist Pater Leonhard dankbar. „Jugendliche verschiedener Konfessionen haben einfach ihren König gefeiert und haben gleichzeitig echte Vertiefung im Glauben erfahren. Christen der Freikirchen haben mit Freude an der heiligen Messe teilgenommen. Dieser Aspekt der Ökumene war schon besonders. Josh Lambert, der Pastoralassistent der Freien Christengemeinde Wels, hat zu den erfolgreichen Vorbereitungen dieses Konzertes beigetragen. Er hat viele andere freie Christengemeinden eingeladen. Ein großes Danke geht an auch an die Familie Matzeneder: Sie hatte nach der Messe für alle Besucher feine Sandwiches bereitgestellt.“   

Wenn Christus König in unserem Leben ist 
An die 100 Gläubige, zumeist junge Familien, feierten tags darauf im Jugend- und Familienzentrum in Wels das Christkönigsfest. Den Auftakt bildete eine feierliche heilige Messe, bei der ein junges Ehepaar dem Regnum Christi und ein 11-jähriger Bursche dem ECYD beitraten. In seiner Predigt regte P. Joachim Richter LC anschaulich zum Nachdenken darüber an, was es für uns bedeutet, wenn Christus in den unterschiedlichen Bereichen des täglichen Lebens tatsächlich König ist. 
Hubert Zeltsperger war aus dem benachbarten Oberbayern angereist, um den Erwachsenen nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen einen lebendigen Impuls zum Thema Networking unter Christen zu geben. Seine persönlichen Erfahrungen in dem von ihm gegründeten Hilfswerk „Freunde helfen“ und sein Engagement in der Jugendarbeit GetStrong sowie in der Vernetzung unterschiedlicher christlicher Jugendgruppen verliehen seinen Ausführungen große Glaubwürdigkeit. Parallel dazu kämpften die Burschen des ECYD in einem Fußballturnier um Pokale.
Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen genossen die frohe Atmosphäre zu angeregten Begegnungen und Gesprächen. „Das ganze Wochenende war spitze!!!„, schrieb etwa Inge Augeneder. „Hubert Zeltsberger ist das beste Zeugnis dafür, dass sich der Einsatz für andere immer lohnt und sinnvoll ist!“ 

 

Verwandte Beiträge: